Thursday, 06 October, 2022

Carports – Definition und Modelle


Was genau ist ein Carport? Welche Materialien kommen zum Einsatz bei dem Bau vom Carport? Wo ist der richtige Aufstellplatz und welche Modelle gibt es? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Artikel geklärt.

Was ist ein Carport?

Bei einem Carport handelt es sich um eine Konstruktion, die sich aus senkrechten Stützen welche die Lasten der darüber liegenden Teile tragen, und einem Dach zusammensetzt. Meistens besteht die Konstruktion aus Metallen, Kunststoffen oder Holz. Im Gegensatz dazu besteht eine Garage meistens aus Beton oder einem Mauerwerk. Der Begriff „Carport“ setzt sich aus den zwei Wörtern „car“ und „port“ zusammen. Dies bedeutet Autohafen auf Deutsch.

Carport Modelle

Für den passenden Carport sorgen einige unterschiedliche Modelle. Meistens kommt es bei dem Carport darauf an, wie das bestehende Gebäude aussieht. Die Varianten unterscheiden sich dabei über den modernen bis hin zum klassischen oder mediterranen Stil. Auch die Größe und die Anzahl der Autos spiegelt sich bei den Varianten wider. Bei einem Einzelcarport handelt es sich um ein Carport mit Platz für ein Fahrzeug. Für Einfamilienhäuser mit nur einem Auto ist diese Variante ideal. Die Breite liegt bei ca. 3,5 – 4 Metern und die Länge bei etwa 6 – 7 Metern. Der Vorteil an Einzelcarports ist, dass diese platzsparend und flexibel positioniert werden können. Ein Doppelcarport bietet Platz für zwei Fahrzeuge. Die Breite eines Doppelcarports ist etwa 6,5 Meter. Die Länge bleibt wie bei den Einzelcarports, kann jedoch durch Sondermaße variieren. Natürlich kann die restliche Fläche des Carports auch als kleines Lager verwendet werden. Zu den weiteren Modellen zählt der Carport mit Schuppen und mit einem Tor. Moderne und kleine Carports sind zudem häufig aus Aluminium. Sie sind wartungsarm und sehr stabil. Diese Variante ist meistens die teuerste und stabilste Variante.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

0 comments on “Carports – Definition und Modelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.