Thursday, 06 October, 2022

Milchzähne – was ist das und wer hat sie?


Die Milchzähne sind die ersten Zähne, die Kinder bekommen. Bis das Milchzahngebiss vollständig ist, können zweieinhalb Jahre vergehen. Die Scheidezähne erscheinen im Alter von sechs bis acht Monaten. Danach folgen die Eckzähne. Zuletzt werden die seitlichen Mahlzähne ausgebildet. Das Milchzahngebiss ist mit 20 Zähnen voll ausgebildet.

Besonderheiten Milchzahngebiss

Seinen Namen erhielt das Milchzahngebiss einerseits durch die Ernährung mit Milch in den ersten Lebensmonaten. Ein Milchzahn ist dadurch weißer als ein nachfolgender Zahn. Wenn die Milchzähne ausfallen scheint es, als hätten sie keine Wurzeln. Das ist nicht richtig, denn die Wurzeln der Milchzähne werden durch den von unten nachrückenden bleibenden Zahn im Kiefer aufgelöst.

Milchzähne im Gebiss

Ein Milchgebiss hat keine großen Backenzähne. Diese brechen erst beim bleibenden Gebiss durch. Kinder haben je zwei Schneidezähne im Ober- und Unterkiefer, je zwei seitliche Eckzähne und vier Mahlzähne.

Funktion Milchzähne

Die Zeit in der die Milchzähen erscheinen fällt in die Zeitspanne, wenn das Kind anfängt feste Nahrung zu essen. Das Gebiss hat die Aufgabe, die Nahrung zu zerkleinern. Es fungiert als Platzhalter für die bleibenden Zähne.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

0 comments on “Milchzähne – was ist das und wer hat sie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.